UVV Schulung und Kameradschaftsabend 2015

am .

Bild: v.l. Franz Schmerbeck, Kommandant Christian Schmerbeck, Christian Schraufnagl, Josef Knöckl, Stefan Salzberger und Vorsitzender Markus Maidl.

Vergangenen Samstagabend fand für alle Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Hartkirchen der Kameradschaftsabend statt. Vor dem Kameradschaftsabend wurde eine UVV Schulung im Gasthaus Flieger durchgeführt. "Gefahr erkannt - Gefahr gebannt", die Maßnahmen zur Gefahrenabwehr kennen, das wurde bei der UVV Schulung genauestens erläutert.

Dabei ging es um Gefahren für Personen, Einsatzkräfte und Sachwerte. Kommandant Christian Schmerbeck leitete die UVV Schulung und erhielt am Ende seiner Ausführungen von den Feuerwehrmännern reichlich Applaus. Bei der Feuerwehr tätig zu sein heißt, sich gefährlichen Herausforderungen zu stellen. Eine hochwertige Schutzausrüstung, gute Schulung und körperliche Fitness senken das Risiko und sorgen für eine sichere Arbeit. Verhalten bei Unfällen, Verhütung von Infektionskrankheiten und bei Gefahrstoffen, persönliche Schutzausrüstungen im Feuerwehrdienst und Fahren mit Sondersignals, waren Themen der UVV Schulung. Beim anschließenden traditionellen Kameradschaftsabend, der in jedem Jahr am ersten Adventswochenende stattfindet, bedankte sich Kommandant Christian Schmerbeck gemeinsam mit Vorsitzenden Markus Maidl bei allen Kameraden für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Ein besonderer Willkommensgruß galt Ehrenvorsitzenden Josef Knöckl und dem Altkommandanten Franz Schmerbeck und Christian Schraufnagl. Für das leibliche Wohl sorgte Wirtin Josefine Flieger, die für die hungrigen Feuerwehrmänner ein Ripperlessen vorbereitet hatte. Kommandant Christian Schmerbeck dankte der Herbergswirtin und Ehrenmitglied Josefine Flieger für die immer gute Aufnahme und beste Bewirtung und sagte voller Überzeugung: "Unsere Wirtin macht die besten Ripperl in ganz Niederbayern". Der Kameradschaftsabend der FFW Hartkirchen klang in geselligem Rahmen aus.