Willkommen...

ffw-hartkirchen 60px... auf den Internetseiten der Freiwilligen Feuerwehr Hartkirchen. Jetzt im neuen Design und auf technisch neuestem Stand. Also auch für Tablets und Smartphones. Viel Spaß beim surfen.

Hier geht´s zu unsern Videos auf YouTube --> Hier klicken!

Hier geht´s zu unseren Bildergalerien --> Hier klicken!

Termine

25. Februar 2018 - Übung - Geräteprüfung 9:30 Uhr
9. März - Übung 18:00 Uhr
16. März - Jugendübung 18:00 Uhr
17. März - Atemschutzübung 18:00 Uhr
21. März - ASÜA DGF 18.15 Uhr

Josef Hartl zu Grabe getragen

am . Veröffentlicht in Vereinsberichte

Eine sehr große Trauergemeinde war es, die am Montag Abschied genommen hat von Josef Hartl aus Einstorf. Das Requiem zelebrierte Pater Robert, für einen feierlichen musikalischen Rahmen mit gefühlvollen Lieder sorgte der Kirchenchor. Josef Hartl wurde am 18. März 1919 als zweites Kind von Otto und Maria Hartl in Einstorf geboren.
Seine Kindheit verbrachte er mit drei Brüdern in Einstorf. Nach der siebenjährigen Schulzeit in Hartkirchen arbeitete er bei Landwirten in der Umgebung, zuerst als Stallbub und später als Vorarbeiter in Stallungen und als Pferdeknecht. Gleich zu Kriegsbeginn im Jahr 1939 wurde er zum Militär einberufen. Er war in Frankreich, Lettland, Estland, Ostpreußen und in Russland stationiert. Nach dreieinhalb Jahren Gefangenschaft in Russland durfte er nach Hause und kam am 8. November 1948 in Einstorf an. Josef Hartl trat dann auch der FFW Hartkirchen als aktives Mitglied bei.

Jugendleistungsprüfung 2017

am . Veröffentlicht in Einsätze und Übungen

136 Jugendliche aus 31 Feuerwehren des Landkreises unterzogen sich am Samstag, 23. September, der Jugendleistungsprüfung für die Feuerwehren Bayerns.

Mit dabei Michael Schmerbeck und Julian Schießl von der FFW Hartkirchen.

Auf dem Gelände der Wallersdorfer Hauptschule stellte der Feuerwehrnachwuchs, an zehn verschiedenen Stationen, sein praktisches und theoretisches Können unter Beweis. Dazu mussten unter anderem die wichtigsten Feuerwehrknoten innerhalb einer vorgegebenen Sollzeit angefertigt werden. Ebenso mussten Schlauchleitungen gekuppelt und Gerätschaften ihrem Verwendungszweck zugeordnet werden.

Viel Gefühl erfordert das Auswerfen eines C-Schlauches innerhalb eines markierten Feldes oder auch das Zielwerfen mit der Feuerwehrleine. Abgeschlossen wurde die Leistungsprüfung mit einer theoretischen Prüfung in Form eines Fragebogens. Nach bestandener Prüfung verleihte Kreisbrandrat Josef Kramhöller den Jugendlichen das Jugendleistungsabzeichen.

125-jähriges Jubiläum

Hier gehts zu den Sonderseiten. Ein Rückblick auf unser Gründungsfest zum 125-jährigen Jubiläum unserer Feuerwehr Hier klicken!!!

Mitglieder Onlineshop

Ab sofort online !!! Unsere Feuerwehr hat ab sofort einen eigenen Mitglieder Onlineshop, mit neuen Textilien. shop.ffw-hartkirchen.de

Mitglieder Login