Jugendleistungsprüfung 2017

136 Jugendliche aus 31 Feuerwehren des Landkreises unterzogen sich am Samstag, 23. September, der Jugendleistungsprüfung für die Feuerwehren Bayerns.

Mit dabei Michael Schmerbeck und Julian Schießl von der FFW Hartkirchen.

Auf dem Gelände der Wallersdorfer Hauptschule stellte der Feuerwehrnachwuchs, an zehn verschiedenen Stationen, sein praktisches und theoretisches Können unter Beweis. Dazu mussten unter anderem die wichtigsten Feuerwehrknoten innerhalb einer vorgegebenen Sollzeit angefertigt werden. Ebenso mussten Schlauchleitungen gekuppelt und Gerätschaften ihrem Verwendungszweck zugeordnet werden.

Viel Gefühl erfordert das Auswerfen eines C-Schlauches innerhalb eines markierten Feldes oder auch das Zielwerfen mit der Feuerwehrleine. Abgeschlossen wurde die Leistungsprüfung mit einer theoretischen Prüfung in Form eines Fragebogens. Nach bestandener Prüfung verleihte Kreisbrandrat Josef Kramhöller den Jugendlichen das Jugendleistungsabzeichen.