FREIWILLIGE FEUERWEHR HARTKIRCHEN

WIR SIND
FÜR SIE DA

  • Startseite
  • Fahrzeugsegnung LF 10/6 FF Hartkirchen

Fahrzeugsegnung LF 10/6 FF Hartkirchen

Nach coronabedingter Verschiebung: Neues Löschfahrzeug der Feuerwehr Hartkirchen gesegnet
Am Freitag ist das neue Löschfahrzeug 10/6 der Freiwilligen Feuerwehr Hartkirchen von Pfarrer Adi Ortmeier gesegnet worden. Zu diesem Anlass begrüßte Kommandant Christian Schmerbeck zahlreiche Gäste, unter ihnen Bürgermeister Josef Beham mit Markträten Wolfgang Hötzinger und Stefan Stangl, Kreisbrandinspektor Max Schraufnagl, Kreisbrandmeister Christian Greiner sowie Fahnenmutter Beate Kirschner-Schraufnagl, Ehrenvorsitzender Josef Knöckl und Ehrenkommandant Franz Schmerbeck. Nach dem Segen für das LF 10/6 durch den Geistlichen gab es einen kleinen Umzug vom Feuerwehrgerätehaus zur Wochenweiser Stadthalle. Dort dankte der Kommandant Pfarrer Ortmeier für die Segnung, die coronabedingt immer wieder verschoben worden war, und ging in seiner Rede kurz auf die Geschichte der Hartkirchener Wehr ein. Diese hat nicht nur das bayernweite Motto „Gott zur Ehr – dem nächsten zur Wehr“, sondern schrieb sich einen eigenen Leitsatz auf die Fahne: „Einer für alle – alle für einen“. Die Feuerwehr Hartkirchen kann mittlerweile auf eine Erfolgsgeschichte zurückblicken, die bereits seit 141 Jahre Bestand hat. Mannschaft bewältigte Herausforderungen 1881 schloss sich die Gemeinschaft der Altgemeinde Hartkirchen zusammen und gründete die Feuerwehr mit dem Ziel, der Bevölkerung Schutz und Hilfe zu bieten, wann immer dies erforderlich ist.

Seitdem hat sich das Feuerwehrwesen stetig weiter entwickelt. Im Laufe der Jahre hat sich die Technik modernisiert, aber auch die Anforderungen an die Feuerwehren haben sich gewandelt. Eben diesem Wandel habe sich auch die Feuerwehr Hartkirchen nicht verwehrt und sich stetig weiterentwickelt. „So markiert der heutige Abend den vorläufigen Höhepunkt in der Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Hartkirchen“, sagte Schmerbeck. Er stellte einige Daten des „neuen“ Fahrzeugs vor. Der größte Mehrwert sei der Löschwassertank mit 1 000 Litern Wasser, mit dem durchaus eine Personenrettung aus einem verrauchten oder gar brennenden Gebäude möglich ist. Dadurch schließe die Wehr eine große Lücke im östlichen Gemeindebereich. Darüber hinaus ist das Fahrzeug ausgestattet mit einem 200 Liter fassenden Schaummitteltank, mit dem über ein integriertes Zumisch-System ein Wasser-Schaumgemisch hergestellt werden kann, das hilft, zum Beispiel Fahrzeug- oder Flüssigkeitsbrände schnell und sicher zu löschen. Auch ein Stromerzeuger mit einem im Fahrzeug integrierten Lichtmast und einer zusätzlichen, externen Flutlichtanlage und viele weitere Ausrüstungsgegenstände sind Teil der Beladung. All diese Neuerungen haben die gesamte aktive Mannschaft, vor und während der Indienststellung, vor große Herausforderungen gestellt. In zahlreichen Übungen arbeitete sich die aktive Mannschaft auf dem Fahrzeug ein und da die technische Indienststellung des Fahrzeuges bereits im Frühjahr 2020 stattgefunden hatte, musste das Ganze auch noch unter Corona-Bedingungen geleistet werden. Für diese Leistung sprach Schmerbeck allen beteiligten Feuerwehrlern ein herzliches Vergelt’s Gott aus. „Das LF 10/6 ist der Muskel der Freiwilligen Feuerwehr, aber das Herz und die Seele sind die Feuerwehrleute.“

Bürgermeister Josef Beham merkte an, dass durch die Ausstattung der Feuerwehr Hartkirchen mit diesem Löschgruppenfahrzeug eine zukunftsweisende Entscheidung getroffen wurde, die auf fruchtbaren Boden gefallen ist und für die gesamte Bevölkerung der Marktgemeinde Eichendorf einen Mehrwert bedeutet. „Auf beeindruckende Weise hat die Feuerwehr Hartkirchen aufs Neue bewiesen, dass sie großen Herausforderungen stets gewachsen ist“. Er hofft, dass sie auch in Zukunft einen starken Pfeiler im Brandschutzwesen der Gemeinde und des Landkreises Dingolfing-Landau darstellen kann. Im Anschluss konnte das Löschfahrzeug besichtigt werden. Bei einem gemeinsamen Essen und musikalischer Untermalung durch die Blaskapelle Führmann klang der Tag aus.

Text und Foto: Verena Hendlmeier

fahrzeugseg2022-001
fahrzeugseg2022-002
fahrzeugseg2022-003
fahrzeugseg2022-004
fahrzeugseg2022-005
fahrzeugseg2022-006
fahrzeugseg2022-007
fahrzeugseg2022-008
fahrzeugseg2022-009
fahrzeugseg2022-010
fahrzeugseg2022-011
fahrzeugseg2022-012
fahrzeugseg2022-013
fahrzeugseg2022-014
fahrzeugseg2022-015
fahrzeugseg2022-016
fahrzeugseg2022-017
fahrzeugseg2022-018
fahrzeugseg2022-019
fahrzeugseg2022-020
fahrzeugseg2022-021
fahrzeugseg2022-022
fahrzeugseg2022-023
fahrzeugseg2022-024
fahrzeugseg2022-025
fahrzeugseg2022-026
fahrzeugseg2022-027
fahrzeugseg2022-028
fahrzeugseg2022-029
fahrzeugseg2022-030
fahrzeugseg2022-031
fahrzeugseg2022-032
fahrzeugseg2022-033
fahrzeugseg2022-034
fahrzeugseg2022-035
fahrzeugseg2022-036
fahrzeugseg2022-037
fahrzeugseg2022-038
fahrzeugseg2022-039
fahrzeugseg2022-040
fahrzeugseg2022-041
fahrzeugseg2022-042
fahrzeugseg2022-043
fahrzeugseg2022-044
fahrzeugseg2022-045
fahrzeugseg2022-046
fahrzeugseg2022-047
fahrzeugseg2022-048
fahrzeugseg2022-049
fahrzeugseg2022-050
fahrzeugseg2022-051
fahrzeugseg2022-052
fahrzeugseg2022-053
fahrzeugseg2022-054
fahrzeugseg2022-055
fahrzeugseg2022-056
fahrzeugseg2022-057
fahrzeugseg2022-058
fahrzeugseg2022-059
fahrzeugseg2022-060
fahrzeugseg2022-061
fahrzeugseg2022-062
fahrzeugseg2022-063
fahrzeugseg2022-064
fahrzeugseg2022-065
fahrzeugseg2022-066
fahrzeugseg2022-067
fahrzeugseg2022-068
fahrzeugseg2022-069
fahrzeugseg2022-070
fahrzeugseg2022-071
fahrzeugseg2022-072
fahrzeugseg2022-073
fahrzeugseg2022-074
fahrzeugseg2022-075
fahrzeugseg2022-076
fahrzeugseg2022-077
fahrzeugseg2022-078
fahrzeugseg2022-079
fahrzeugseg2022-080
fahrzeugseg2022-081
fahrzeugseg2022-082
fahrzeugseg2022-083
fahrzeugseg2022-084
fahrzeugseg2022-085
fahrzeugseg2022-086

Nächste Termine

7 Okt
Jugendwissenstest in Perbing
Datum 07.10 2022 19:00 - 21:00
12 Nov

Wetter