FREIWILLIGE FEUERWEHR HARTKIRCHEN

WIR SIND
FÜR SIE DA

Kinderleistungsabzeichen 2019

Kinderleistungsabzeichen abgenommen – 29 Mädchen und Buben haben teilgenommen

Die Freiwillige Feuerwehr hat am vergangenen Sonntag alle Mädchen und Buben zu einem Kinderleistungsabzeichen eingeladen. Bei seiner Begrüßung freute sich Kommandant Christian Schmerbeck, dass auch heuer wieder die Kinder so zahlreich der Einladung gefolgt waren. Schmerbeck hieß die kleinen Teilnehmer willkommen. Zudem waren viele Zuschauer gekommen, darunter die stolzen Eltern, Oma und Opa, Kreisbrandmeister Max Schraufnagl und dritter Bürgermeister Werner Straubinger. Der Kreisbrandmeister war beeindruckt, als er die 29 Mädchen und Buben in der Feuerwehrmontur im Gerätehaus stehen sah. Die Feuerwehr braucht jungen, engagierten Nachwuchs, bei der Feuerwehr herrscht Kameradschaft – und so hofft der Kreisbrandmeister, dass viele der Kinder auch später zur Feuerwehr kommen und sich zu aktiven Wehrfrauen und Wehrmännern ausbilden lassen.

Das Kinderleistungsabzeichen wurde vor 25 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr Rengersdorf ins Leben gerufen, erinnerte Schraufnagl. Er dankte der Feuerwehr Hartkirchen mit Kommandanten Christian Schmerbeck, Vorsitzendem Markus Maidl und dem gesamten Vorstand, dass sie dieses Kinderleistungsabzeichen jedes Jahr aufs Neue durchführen – sehr zur Freude der Mädchen und Buben. Werner Straubinger schloss sich den Grußworten an und dankte ebenfalls der Feuerwehr Hartkirchen für das traditionelle Ausrichten dieser Veranstaltung. „Was hilft die beste Ausstattung bei einer Wehr, wenn der Nachwuchs fehlt? Hier in Hartkirchen gibt es, wie man sieht, Gott sein Dank keine Nachwuchsprobleme bei der Feuerwehr, freute sich Straubinger. Nach den Grußworten wies Kommandant Christian Schmerbeck die Kinder in die Aufgabenbereiche einer Feuerwehr ein und die Kleinen wurden fachgerecht mit Schutzanzügen und Helmen eingekleidet, was den Kindern sichtlich großen Spaß machte. Anschließend wurde ihnen die komplette Ausrüstung eines Feuerwehrmanns vorgestellt, auch das Feuerwehrauto wurde genau erklärt. Auch über die speziellen Aufgaben der Feuerwehr erfuhren die Kinder viel Wissenswertes, und ein Höhepunkt des Nachmittags war selbstverständlich das Probesitzen im Feuerwehrauto. An den verschiedenen Stationen konnten die Mädchen und Buben ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen, beispielsweise beim Ausrollen von Schläuchen, beim Werfen von Leinensäcken oder beim Zielspritzen und Bedienen einer Kübelspritze. Nach Abnahme des Leistungsabzeichens bedankte sich Kommandant Christian Schmerbeck bei den Kindern für ihre Teilnahme und lobte den Eifer und das große Talent. Auch Werner Straubinger und Max Schraufnagl freuten sich, dass die Kinder mit so viel Spaß und Freude bei der Sache waren und betonten, dass neben dem Spaß bei den einzelnen Aufgaben bereits ein gewisser Lerneffekt für den späteren Feuerwehrdienst enthalten ist. Der Wehr Hartkirchen galt für die Ausrichtung des Kinderleistungsabzeichens ein Dank, denn so werden die Kinder spielerisch für den Feuerwehrdienst begeistert, was später die Zukunft der Wehren sichert, sagten Straubinger und Schraufnagl. Auch wenn Kinder erst ab dem zwölften Lebensjahr der Jugendfeuerwehr beitreten können, sei es wichtig, dass sie sich schon viel früher mit den Aufgaben der Feuerwehr und ihrer Bedeutung für das Gemeinwohl vertraut machen, betonte Kommandant Christian Schmerbeck. Nachdem die Abzeichen, Urkunden und kleinen Geschenke an alle Teilnehmer des Kinderleistungsabzeichens überreicht waren, fand eine kleine Vorführung statt. Die Teilnehmer Alina Gerl, Niclas Maidl, Franze Knöckl, Vinzenz Janker, Ferdinand Janker, Lukas Huber, Jonas Daffner, Christian Fischhold, Karolina Fischhold, Jonas Wagner, Simon Wagner, Marie Wagner, Hannes Ritt, Markus Ritt, Maximilian Altschäffl, Matthias Altschäffl, Jakob Hötzinger, Laurenz Hötzinger, Jakob Kirschner, Johannes Stangl, Benedikt Däuschinger, Christian Däuschinger, Matthias Hanichl, Luisa Hanichl, Simon Bernstetter, Laura Bernstetter, Lena Aigner, Leonie Mairleitner und Antonia Schmerbeck

Nächste Termine

24 Dez
Friedenslicht verteilen
Datum 24.12 2019 14:30 - 16:00
30 Dez
UVV-Schlung
Datum 30.12 2019 18:00 - 19:00

Wetter