FREIWILLIGE FEUERWEHR HARTKIRCHEN

WIR SIND
FÜR SIE DA

  • Startseite

Einsatz - Drei Holzschuppen in Eichendorf im Vollbrand

Lichterloh haben am Mittwoch drei unbewohnte Holzschuppen am Unteranger gebrannt. Aus welchem Grund die nahe beieinander liegenden Gebäude gegen 18.30 Uhr Feuer fingen, ist bisher unklar. Laut Stephan Lehner, Leiter der PI Landau, geht man derzeit von einem technischen Defekt aus. Hinweise auf Brandstiftung ergaben sich nach ersten Untersuchungen durch die PI Landau nicht. Die Ermittlungen dazu dauern allerdings noch an. Der Sachschaden wird auf einen niedrigen fünfstelligen Betrag geschätzt. 56 Feuerwehrleute aus Eichendorf, Hartkirchen, Adldorf und Wallerfing waren im Einsatz, um die Flammen unter Kontrolle zu bringen.

Weiterlesen

Einsatz - Waldbrand Neuwinklarn

Bei Neuwinklarn kam es am Dienstag gegen Abend zu einer Rauchentwicklung und einem Schwelbrand in einem dortigen Waldstück. Insgesamt wurde eine Fläche von circa 1.200 Quadratmetern beschädigt. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren Anning, Osterhofen und Hartkirchen konnte ein Übergreifen auf weitere Waldstücke verhindert werden. Da keine Hinweise auf eine Brandstiftung vorliegen, wird von einer Selbstentzündung des trockenen Waldbodens ausgegangen.

Hermann Schraufnagl zum Ehrenmitglied ernannt und zum 80sten Geburtstag gratuliert

Ein Abordnung der FFW Hartkirchen (von links: 2. Vorstand Stefan Salzberger, 1.Vorstand Markus Maidl, Stefan Altschäffl, Jubilar Hermann Schraufnagl, 2. Kommandant Markus Fraundorfer, Ehrenvorstand Josef Knöckl, Ehrenvorstand Anton Sicheneder und Karl Apfelbeck.) gratulierten Mitglied Hermann Schraufnagl zum 80. Geburtstag.
Vorstand Markus Maidl durfte Ihn nach eine kleinen Ansprache und Worte des Dankes zum Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr ernennen.

Ehrungen 25-jährige und 40-jährige Dienstzeit

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden auch verdiente aktive Feuerwehrmänner ausgezeichnet. Der Würdigung von Verdiensten um das Feuerlöschwesen dient das Feuerwehr-Ehrenzeichen.

Als Ehrenzeichen am Bande wird es in zwei Klassen für 25-jährige und 40-jährige aktive Dienstzeit bei einer freiwilligen Feuerwehr für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen oder bei der Bekämpfung von Bränden und sonstigen Notständen vom Staatsministerium des Innern verliehen. In seiner Laudatio zollte Landrat Heinrich Trapp den verdienten Feuerwehrmännern seinen Respekt und Anerkennung angesichts so vieler Jahre ehrenamtlichen Engagement. Trapp hob die Bedeutung des Feuerwehrdienstes hervor, eine ehrenamtliche Arbeit für den Nächsten, um ihm zu helfen und zu schützen, getreu dem Leitspruch der Feuerwehren - "Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr", die bei den Feuerwehren von Generation zu Generation aufrecht erhalten wird.

Weiterlesen

Jahreshauptversammlung 2020

Allein die Tatsache, dass zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hartkirchen Landrat Heinrich Trapp, 2. Bürgermeisterin und Landtagsabgeordnete Dr. Petra Loibl, Kreisbrandinspektor Dionys Härtl und Kreisbrandmeister Max Schraufnagl kamen zeigt von dem großen Stellenwert, den die Feuerwehr in der Marktgemeinde Eichendorf hat. Zur Jahreshauptversammlung konnte Vorsitzender Markus Maidl auch Fahnenmutter Beate Kirschner Schraufnagl, die Ehrenvorsitzenden Josef Knöckl und Anton Sicheneder, 2. Vorsitzenden der Gemeindeentwicklung Eichendorf Josef Maidl, Alt-Kommandanten Franz Schmerbeck und Christian Schraufnagl sowie die Vorstandschaft und natürlich allen anwesenden Feuerwehrfrauen und –Männer willkommen heißen.

Weiterlesen

Gerüstet für den Ernstfall - Neuer Atemschutzträger Mirco Baumgart

Landau/Dingolfing. Insgesamt 27 Feuerwehrangehörige besuchten an den letzten sechs Samstagen auf Landkreisebene den Lehrgang für Atemschutzgeräteträger. An jeweils drei Samstagen lernten die Teilnehmer den Umgang mit dem Atemschutzgerät, das richtige und vielleicht auch lebensrettende Verhalten bei schwierigen Situationen im Einsatz. Auch wurde aufgezeigt, wie viele Atemgifte im Brandrauch sein können und welche Wirkungen diese ungeschützt haben können.

Weiterlesen

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Wetter